Die wichtigsten Währungspaare

Wenn man Binären Optionen handelt hat man eine große Auswahlmöglichkeit von Basis- und Finanzwerten mit denen man handeln kann. Die geläufigsten sind Aktien, Indizes und Währungen. Der wohl beliebteste Basiswert sind Währungen. Der Handel mit diesem Basiswert ist relativ einfach und gibt sowohl Einsteigern als auch Profis eine gute Chance auf hohe Renditen.

Was sind die wichtigsten Währungspaare auf dem Markt für Binäre Optionen?

Wer sich mit Binären Optionen am Devisenmarkt beteiligt hat die Möglichkeit von den Marktbewegungen in der ganzen Welt zu profitieren. Wenn ein Markt sich in eine bestimmte Richtung verändert hat dies gleichzeitig Einfluß auf die Entwicklung der Währung im Vergleich zu anderen Märkten. Genau das macht den Devisenmarkt so interessant.

Es gibt eine Vielzahl von Währungen und Währungspaaren, jede Währung wird dabei mit einem Kürzel aus drei Buchstaben abgekürzt. Hier einige Beispiele der größten Währungspaare:

  • EUR/USD – Die “Bank for International Settlements” hat mit einer Studie gezeigt, dass es sich beim Euro und US-Dollar um das am meisten gehandelte Währungspaar handelt. Da dieses Währungspaar im Vergleich zu vielen anderen eher stabil ist, ist es eine ausgezeichnete Möglichkeit um als neuer Trader einzusteigen.
  • USD/JPY – Die Japanische Regierung tendiert dazu relativ häufig in den Markt einzugreifen und genau das macht dieses Währungspaar nicht nur sehr profitabel für Trades weil der Kurs häufig stark in eine bestimmte Richtung ausschlägt, sondern auch gut vorhersehbar.
  • USD/CHF – Der US Dollar und der Schweizer Franken sind mit EUR/USD negativ korreliert. Das bedeutet, dass sich eine Schwächung des Franken positiv auf den Kurs von EUR/USD auswirkt und umgekehrt. Deswegen sollte man sich EUR/USD auch genauer ansehen bevor man anfängt mit USD/CHF zu traden.
  • GBP/USD – Dabei handelt es sich um ein sehr beliebtes Währungspaar für Spekulanten, denn es bietet hohe Volatilität und dementsprechend hohe Profitmöglichkeiten.

Wenn Sie als Trader mit Forex als Basiswert handeln möchten, benötigen Sie unbedingt ein Grundverständnis dafür wie sich die verschiedenen Währungspaare zueinander verhalten. Bevor Sie also weitermachen ist es gut die Stärken und Schwächen der Währungen zu kennen und dementsprechend auch die Volkswirtschaften, die mit den jeweiligen Währungen in Verbindung stehen.

Zum Beispiel müssen Sie sehr genau wissen wie stark der Euro und der US-Dollar jeweils sind und in welchem Verhältnis diese beiden stehen. Sie müssen wissen welches Währungspaar “die Hosen anhat” und welche Währung den Kurs eines Währungspaares stärker zu beeinflussen vermag.

Warum sollten Sie Forex Handeln?

Mit Devisen als Basiswert bei Binären Optionen zu handeln hat eine Reihe von Vorteilen. Zunächst einmal spielen dabei zwei Volkswirtschaften (oder mehrere wie im Falle der EU) eine Rolle. Das macht eine fundierte Analyse grundsätzlich einfacher, da Ihnen vor allem bei den großen Währungspaaren alle nötigen Informationen zur Verfügung stehen. Der Devisenmarkt ist außerdem der größte Markt der Welt und bietet eine einmalige Liquidität. Das garantiert gute Kursentwicklungen und -Schwankungen von denen Sie profitieren können. Gerade als Einsteiger werden Sie einen guten Lerneffekt erzielen wenn Sie auf Devisen setzen.

Unser Tipp: Jetzt in den Binäroptionshandel einsteigen mit:

www.anyoption.de

Bei Anyoption traden Sie auf einer der ersten und grössten Handelsplattformen. Ihr Geld ist dank getrennt geführten Konten sicher, und die Auszahlungen von Gewinnen gehören zu den schnellsten in der Branche. Jetzt ausprobieren!