Wie funktioniert der Handel mit Binären Optionen?

Einsteiger tun sich oft schwer den Handel gleich zu überblicken und das obwohl der Binäroptionshandel eine sehr einfache Sache ist – zumindest wenn man einmal gesehen hat wie er abläuft. Deswegen möchten wir anhand eines ausführlichen Beispiels erklären wie der Handel mit Binären Optionen funktioniert und greifen dabei auf die renommierte Plattform von 24Option zurück.

Nachdem Sie sich bei 24Option eingeloggt haben (vorher müssen Sie sich hier bei 24Option registrieren), sehen Sie ein Fenster mit allen verfügbaren Optionen. Klicken Sie auf das folgende Bild um es zu vergrößern:

Auswahl und Handelsabschluss

Im oberen Menü können Sie die Art von Option auswählen: Hoch/Tief, Ein Treffer, Grenze und 60 Seconds. Am Anfang sollten Sie nur auf Hoch/Tief zurück greifen, da das der weitaus einfachste Handelstyp ist und Sie nicht überfordern wird. Sie können also unter dem Menüpunkt Hoch/Tief einen bestimmten Basiswert wählen. Wir haben uns für das Devisenpaar GBP/USD entschieden. Nachdem Sie geklickt haben, zeigt sich Ihnen folgende Übersicht (auch hier müssen Sie wieder klicken um es zu vergrößern):

Dort finden Sie alle nötigen Informationen zur Option. Links können Sie auswählen ob Sie auf hoch oder tief tippen. In der Mitte können Sie einen Betrag eingeben und sehen direkt die Auszahlung. Und rechts wird der Chart abgebildet. Sehen wir uns alle Einzelheiten einmal genauer an.

Neben “Markt:” sehen Sie den aktuellen Kurs. Wenn Sie auf “Hoch” klicken gehen Sie davon aus, dass der Kurs zum Verfallszeitpunkt (in diesem Fall 10:15 Uhr) über dem aktuellen Kurs liegt. Bei “Tief” ist genau das Gegenteil der Fall. Sehr viel mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen und es wird Ihnen sogar noch explizit erklärt bzw. die Frage gestellt was mit dem Währungspaar passieren wird.

Wenn Sie sich für eine Richtung entschieden haben, müssen Sie noch den Betrag eingeben mit dem Sie handeln möchten:

In diesem Fall wurden 100 gewählt. Unter “Ertrag” sehen Sie genau wie viel Sie bekommen wenn die Option im oder aus dem Geld ist. “Schließbar: Ja” bedeutet, dass Sie die Option bereits vor dem Verfallszeitpunkt wieder zurück verkaufen können an 24Option – zu dieser nützlichen Funktion kommen wir noch im weiteren Verlauf des Handels.

Verlauf des Handels

Wenn Sie jetzt auf “Kaufen” klicken und alles richtig gemacht haben wird der Optionskauf bearbeitet. Wenn dies abgeschlossen ist sieht Ihre Handelsplattform wie folgt aus:

Was Sie hier sehen können ist ein Verlauf, der nicht gerade wünschenswert ist kurz nachdem Sie den Kauf abgeschlossen haben: Die Option ist aus dem Geld. Das wird mit dem roten Hintergrund deutlich gemacht und solange dieser Rot bleibt verlieren Sie Ihren Einsatz. Es ist allerdings noch zu früh um Prognosen abzugeben und die Option läuft noch gut 10 Minuten. In dieser Zeit kann sehr viel passieren wie wir gleich sehen werden. Später nämlich dreht der Kurs wieder und die Option befindet sich im Geld, was durch die grüne Fläche dargestellt wird:

Jetzt wünschen Sie sich natürlich, dass es so bleibt und sehnen schon den Verfallszeitpunkt herbei. Denn das würde Ihnen satte 85% Rendite bringen! Wenn Sie es jedoch nicht mehr erwarten können haben Sie jedoch auch die Möglichkeit den Handel frühzeitig zu beenden. Dazu wird Ihnen ein Preis angeboten, wie Sie auf dem nächsten Screenshot sehen können, in diesem Fall 88,26 Euro:

Das heißt, dass Sie auf “Schließen” klicken können um die Option sofort zu beenden. Sie müssen dann nicht auf den Verfallszeitpunkt warten und erhalten sofort 88,26 Euro zurück. Dieser Betrag ist natürlich niedriger als die investierten 100 Euro und das obwohl die Option im Moment im Geld ist. Aber es ist bei einer vorzeitigen Schließung so, dass Sie kein Risiko mehr eingehen weil die Option gleich beendet wird. Dennoch sind die angebotenen Preise oftmals zu niedrig weswegen Sie nur in Ausnahmefällen auf eine vorzeitige Schließung zurück greifen sollten, zum Beispiel dann wenn Sie neue Informationen über den weiteren Verlauf des Kurses vorliegen haben und nur noch wenig Chancen sehen, dass die Option im Geld landen wird.

Ein Fall bei dem der vorzeitige Verkauf häufig sinnvoll ist ist der, wenn die Option aus dem Geld ist und aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr zurück ins Geld kommt. In diesem Fall sieht das Verkaufsangebot wie folgt aus:

Wenn Sie annehmen folgen Sie dem Prinzip lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach. Sie geben sich dann mit einem Verlust zufrieden um keinen Totalausfall zu riskieren. Gerade bei Einsteigern, die noch wenig Trading Kapital im Einsatz haben ist dies oft eine gute Möglichkeit die Risiken zu minimieren.

Unsere Empfehlung: Bis 85% Gewinn bei der Nr.1 in Deutschland:

www.24option.com/de

Handeln Sie beim seriösen Anbieter 24option. Bereits mit der tiefen Mindesteinzahlug von 250 Euro können Sie in der spannenden Welt des Binäroptionshandels partizipieren. Dieser Broker ist für Einsteiger geeignet, da für einzelne Trades bereits der Einsatz von tiefen 24 Euro genügt. Probieren Sie es jetzt gleich aus!