Mindesteinzahlung bei Brokern

Wenn Sie zum ersten Mal mit Binären Optionen handeln möchten, sollten Sie sich immer die Frage stellen wie viel Geld Sie denn investieren möchten. Diese Entscheidung sollten Sie nicht aus dem Bauch heraus treffen und sich denken “Ach, nehm ich halt mal 500 Euro”, sondern sie muss auch Hand und Fuß haben. Sie müssen eine genaue Vorstellung davon haben was Sie mit dem Binäroptionshandel erreichen möchten und dann erst entscheiden wie viel Sie dafür einsetzen müssen.

Wenn Sie das erste Mal handeln, können Sie noch nicht sagen, dass Sie gerne vom Handel leben und 2.000 Euro/Monat verdienen möchten. Sie sollten möglichst wenig Risiko eingehen und dementsprechend auch eine niedrige Einzahlungssumme wählen wie etwa €100 – diese Summe ist das Minimum bei guten Brokern wie BDSwiss. Dort können Sie auch mit nur €5 Optionen handeln und damit ist dieser Broker der wohl Einsteigerfreundlichste. Klicken Sie hier um sich dort anzumelden und von der niedrigen Mindesteinzahlung zu profitieren.

Vergleich von Mindesteinzahlungen

Zwar ist es sehr leicht einen kurzen Blick auf diese Tabelle zu werfen und die Mindesteinzahlungen zu vergleichen, aber das ist leider noch nicht die ganze Geschichte dahinter. Sie müssen nämlich die Mindesteinzahlung ins Verhältnis zur minimalen Optionsgröße setzen. Nur so können Sie die Vorteilhaftigkeit bestimmen. Was nützt es Ihnen wenn die Mindesteinzahlung von Broker A bei nur €50 liegt, die minimale Optionsgröße aber bei €25. Sie können dann nur zwei Optionen handeln wenn es nicht gut läuft! Dann ist es schon besser einen Broker mit €200 Mindesteinzahlung zu haben und mit einer Optionsgröße von €10 – damit können Sie schon wesentlich mehr anfangen auch wenn die Mindesteinzahlung erst einmal höher ist.

Die Mindesteinzahlung darf Sie eigentlich nur interessieren wenn Sie sich ein absolutes Maximum setzen und sich sagen, dass Sie nicht mehr als €100 riskieren möchten. Dann können Sie natürlich nicht einfach einen Broker nehmen bei dem Sie das Doppelte einzahlen müssten. Wenn Sie aber grundsätzlich mehr investieren könnten, dann sollten Sie auch darauf schauen wie hoch die minimale Optionsgröße ist.

Unser Tipp: Jetzt in den Binäroptionshandel einsteigen mit:

www.bdswiss.com

Traden Sie jetzt beim deutschen Marktführer für Binäre Optionen. Profitieren Sie von der EU-Regulierung, dem deutschen Kundensupport und der hohen Sicherheit. Jetzt testen!